PSA

Über den Sinn der PSA-Bestimmung wird immer wieder heftig diskutiert. Die Deutsche Gesellschaft für Urologie und die Arbeitsgemeinschaft Urologische Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft hat im Juli 2012 eine offizielle Stellungsnahme und Presseerklärung zu diesem Thema veröffentlicht.

Dort heißt es unter anderem: 

"Der PSA-Test ist nach wie vor das wichtigste Instrument für die Früherkennung von Prostatakrebs. ... In Anbetracht der anhaltend hohen Mortalität des Prostatakarzinoms als dritthäufigste Krebstodesursache beim Mann und der insgesamt steigenden Lebenserwartung scheint die grundsätzliche Ablehnung von Früherkennung mittels PSA-Testung und gegebenenfalls aktiver, kurativer Therapie in der Medienberichterstattung zynisch."

Den vollständigen Wortlaut der Presseerklärung finden Sie unter Presseerklärung.